Startseite
News
Bilder
Trainingszeiten
Gruppen
Sportler
Erfolge
Termine
Presse
Kontakt
Impressum
Intern Warning: Undefined array key "logged_in" in /customers/f/d/c/sportakrobatik-tve.de/httpd.www/index.php on line 142

News


Warning: Undefined variable $pic_tags in /customers/f/d/c/sportakrobatik-tve.de/httpd.www/includes/classes/news.php on line 94 14.03.2011 Auftraktturnier in Prag



Abteilung Sportakrobatik

Am vergangenen Wochenende fand für die Sportakrobaten der erste Wettkampf des
Jahres 2011 statt. Die Reise führte die Sportler und ihre Begleiter zum wiederholten male in die tschechische Hauptstadt Prag. Beim 11. internationalen Klokan-Cup gingen vier Einheiten der Abteilung an den Start. In der Klasse Age Group belegte das Damenpaar
Sarah Haslinger und Lara Kielkopf nach zwei sehr gut geturnten Übungen in Balance, wie auch in Tempo Platz 2 und wurden somit in der Gesamtwertung mit dem 2. Platz und 53,9 Punkten belohnt. In der Meisterklasse belegte die Damengruppe Hannah Schmid, Tamara Kämpfert und Valery Maslo bei den Trios in der Gesamtwertung Platz 3 mit
54,1 Punkten. Sie zeigten eine fehlerfrei geturnte Tempoübung mit dem überaus schweren Tsukahara-Salto, d.h. einem Schraubensalto mit anschließendem gehocktem Salto. Diese Übung brachte ihnen anfänglich Platz 2. Da sie aber in der Kombiübung ihre Sprungserie nicht fehlerfrei meisterten, fielen sie somit auf Platz 3 zurück. Bei den Paaren der Meisterklasse startete Nikolai Rein mit Kornelia Laichinger. Ihre Balance-Übung konnten sie gut und sauber darbieten und kamen hier auf Platz 2. Das gemischte Paar turnte seine Kombiübung aber leider nicht ganz ohne kleinere Unsicherheiten. Trotzdem schafften die Beiden auch hier den 2. Platz. Auf Grund ihres Größenunterschieds wurde ihnen in beiden Übungen 0,5 Punkte abgezogen. Summa summarum belegte das Paar in der Gesamtwertung einen guten 2. Platz mit 51,233 Punkten. In der Schülerklasse startete das Trio
Sara Cadeddu, Beyza Öner und Celine Bauer. Für die drei war es der erste internationale Wettkampf und die große Aufregung machte den Mädels dann doch etwas zu Schaffen. Mit mehreren kleinen Unsicherheiten belegten sie mit 20,133 Punkten Platz 9 in ihrer Kategorie. All den Sportlern gilt unser herzlicher Glückwunsch. K.Eichhorn