Startseite
News
Bilder
Trainingszeiten
Gruppen
Sportler
Erfolge
Termine
Presse
Kontakt
Impressum
Intern Warning: Undefined array key "logged_in" in /customers/f/d/c/sportakrobatik-tve.de/httpd.www/index.php on line 142

News


Warning: Undefined variable $pic_tags in /customers/f/d/c/sportakrobatik-tve.de/httpd.www/includes/classes/news.php on line 94 06.12.2011 Letzter und sehr wichtiger Wettkampf im Jahr 2011

1. Internationaler Zwingerpokal

Letzter und sehr wichtiger Wettkampf im Jahr
1. Internationaler Zwingerpokal
Ein letztes Mal in diesem Jahr sollte es für die TVE Sportakrobaten spannend werden. Die Qualifikation für die im nächsten Jahr stattfindende Weltmeisterschaft wurde im Rahmen des 1. Internationalen Zwingerpokal durchgeführt.
Mit fünf Einheiten reiste der TV Ebersbach nach Dresden. Die Deutschen Jugendmeister Sarah Haslinger und Lara Kielkopf hatten das Ticket für die Weltmeisterschaft schon im Voraus in der Tasche. Der Wettkampf in Dresden war ein weiterer Beweis, dass sie die Besten in Deutschland in ihrer Altersstufe sind. Die Beiden konnten durch ihre hervorragende Leistung nicht nur das Publikum, sondern auch das Kampfgericht überzeugen. Das Damenpaar wurde mit der Tageshöchstnote in ihrer Altersstufe belohnt und erhielt den Zwingerpokal. Jetzt fehlt nur noch die schriftliche Nominierung für die Weltmeisterschaft in Orlando, Florida.
Die Damengruppe Tamara Kämpfert, Hannah Schmid und Valery Maslo, hatte durch ihren Start bei den Europameisterschaften in Varna (Bulgarien) und den Titelgewinn bei der Deutschen Juniorenmeisterschaft die WM-Tickets bereits im Vorfeld sicher. Ungeachtet dessen zeigte das Trio Akrobatik vom Feinsten. Aufgrund von kleinen Konzentrationsschwächen lag das Dresdner Trio nach 2 Übungen auf Platz 1. Durch eine souverän geturnte kombinierte Übung zeigte die Ebersbacher Gruppe was in ihr steckt. Sie erhielt für diese Übung die Tageshöchstnote in ihrer Altersstufe und wurde mit dem Zwingerpokal belohnt.
Spannend wurde es für die TVE Akrobaten bei den Mixpaaren in der Altersstufe Senioren. Kornelia Laichinger und Nikolai Rein zeigten drei fehlerfreie Übungen. Durch den Größenabzug (pro Übung ein Punkt) mussten sie sich in zwei Übungen mit dem 2. Platz zufrieden geben. Da alle Übungen für den Mehrkampf zusammen addiert werden, setzte sich das Duo trotz des Größenabzuges an die Spitze. Mit der höchsten Schwierigkeitsnote im gesamten Wettkampf ging das Paar in ihre kombinierte Übung. Mit viel Applaus vom Publikum und der Tageshöchstnote vom Kampfgericht war ihnen der erste Platz sicher. Für diese Übung erhielten sie den Zwingerpokal. Ob auch sie für die Weltmeisterschaft in Orlando nominiert werden, wird erst am Wochenende bekannt gegeben. Wir drücken den Beiden die Daumen.
Für unsere neu formierten Einheiten, Nadine Steck und Patrick Schönholz, sowie Michelle Steck und Franziska Schmid, war dies ein Wettkampf um Erfahrungen zu sammeln. Nadine und Patrick turnen erst kurze Zeit zusammen und belegten bereits den erfreulichen dritten Platz. Aufgrund der WM Qualifikation war bei den Damenpaaren die gesamte deutsche Elite am Start. Für unser junges Damenpaar Michelle und Franziska waren deshalb 2 Plätze im Mittelfeld ein großer Erfolg. Mit zwei fehlerfreien Übungen konnten sie ihre Trainerin Petra Wachter zufrieden stellen.
Alles in allem war es ein gelungener Abschluss des Wettkampfjahres 2011. Mit drei Tageshöchstnoten und drei ersten Plätzen können die TVE Akrobaten beruhigt in die nächste Trainingsperiode gehen.
Bis zum kommenden Wochenende bleibt es spannend, da dann die Nominierungen für die Weltmeisterschaft bekannt gegeben werden. Jetzt heißt es Daumen drücken.
P.W.