Startseite
News
Bilder
Trainingszeiten
Gruppen
Sportler
Erfolge
Termine
Presse
Kontakt
Impressum
Intern Warning: Undefined array key "logged_in" in /customers/f/d/c/sportakrobatik-tve.de/httpd.www/index.php on line 142

News


12.06.2012 World-Cup der Sportakrobaten in Aalen

Erster World-Cup für Kornelia Laichinger und Nikolai Rein

World-Cup der Sportakrobaten in Aalen
Vom 31. Mai bis zum 2. Juni wurde in Aalen der Internationale World Cup der Sportakrobatik (Limes Cup) ausgetragen. Vom TV Ebersbach konnte an diesem Wettkampf altersbedingt nur eine Formation teilnehmen. Kornelia Laichinger und Nikolai Rein hatten die Gelegenheit sich mit der internationalen Spitze zu messen. Unter ihren Konkurrenten befanden sich auch die amtierenden Welt- und Vizeweltmeister in der Disziplin Mixed Pair. Aufgrund einer leichten Erkrankung von Nikolei konnten die beiden Akrobaten vom TV Ebersbach an keinem der drei Tage an ihre gewohnten Leistungen anknüpfen. Nach mehreren Fehlern in ihren beiden Qualifikationsübungen erreichten sie mit etwas Glück das Finale. Hier konnten sie sich erfreulicherweise steigern und erreichten überraschend den 5. Platz.
Im Rahmen des Weltcups wurde für die Altersstufen Jugend und Junioren im Vorfeld der Limes Junioren-Cup ausgetragen. Bei diesem Wettkampf konnte der Turnverein Ebersbach gleich zwei Einheiten stellen. Sarah Haslinger und Lara Kielkopf nahmen in der Disziplin Jugend Damenpaar und Tamara Kämpfert, Hannah Schmid und Valery Maslo in der Disziplin Junioren Damengruppe teil.
Am ersten Tag konnten beide Formationen ihrer Favoritenrolle gerecht werden und lagen nach der ersten Übung weit vor ihrer Konkurrenz. Der zweite Wettkampftag verlief für die Damengruppe Kämpfert, Schmid und Maslo ebenso erfolgreich wie der Erste. Mit ihren hochklassigen Elementen konnten sie das Publikum und auch das Kampfgericht begeistern. Auch am zweiten Tag belegten sie Platz eins.
Für Sarah und Lara lief es am zweiten Wettkampftag nicht so rund. Nach dem gelungenen Knotenhandstand gelang es Lara nicht, ihren sonst so perfekten Auslegehandstand sicher zu stehen. Sie mussten einen großen Punktabzug in Kauf nehmen und landeten auf dem 6. Platz. Als Letztplatzierte qualifizierten sie sich für das Finale.
Am Finaltag mussten die beiden als erstes Damenpaar an den Start. Sarah und Lara zeigten Nervenstärke. Die Beiden absolvierten mit der gewohnten Sicherheit ihre ausdrucksstarke Dynamik-Übung. Sie verwiesen ihre Konkurrenten auf ihre Plätze und siegten mit 27,70 Punkten. Dies war die höchste Wertung in diesem Wettkampf.
Tamara, Hannah und Valery zeigten anfangs eine mitreißende und schwungvolle Kombi-Übung. Bei ihrem sehr anspruchsvollen Element Karree Salto konnten das Trio die Landung von Valery nicht perfekt halten und musste somit einen Punktabzug hinnehmen. Aus der Traum vom Sieg. Dennoch erreichten sie den 4. Platz in der Gesamtwertung.


nbsp; nbsp;