Startseite
News
Bilder
Trainingszeiten
Gruppen
Sportler
Erfolge
Termine
Presse
Kontakt
Impressum
Intern Warning: Undefined array key "logged_in" in /customers/f/d/c/sportakrobatik-tve.de/httpd.www/index.php on line 142

News


29.10.2012 Überwältigender Triumph für den TV Ebersbach

6 Deutsche Meisterschaften und 3 Vizemeisterschaften

Am vergangenen Wochenende, dem 27./28. Oktober fanden in Ebersbach die Deutschen Meisterschaften der Junioren und Senioren in der Sportakrobatik statt. Es waren … Vereine am Start und die Anzahl der gemeldeten Teilnehmer erreichte ein neues Rekordniveau. Der Turnverein Ebersbach nahm mit seinen drei Einheiten teil, die auch bei der WM in Florida am Start waren.
Zunächst musste aber am Freitag Abend die Halle für die beiden kommenden Wettkampftage hergerichtet werden. Viele Angehörige der Sportler hatten sich für diese Aufgabe gemeldet. Darüber hinaus trafen die Teilnehmer aus Sachsen frühzeitig in der Halle ein. Ohne zu zögern packten sie mit an und bauten den Mattenboden auf, so dass um 22 Uhr alles für den kommenden Tag vorbereitet war.
Nikolai Rein und Kornelia Laichinger waren die ersten Teilnehmer seitens des Turnvereins Ebersbach. Konni hatte sich vor 2 Wochen den Daumen gebrochen und Trainerin Petra Wachter war gespannt wie Konni dies verkraften würde. Zunächst war überlegt worden die Übungen aufgrund der Verletzung umzustellen. Konni entschied sich letztendlich die Originalübungen zu belassen. Ungeachtet dieser widrigen Umstände absolvierten die beiden ihre Dynamic Übung nahezu fehlerfrei und belegten, trotz ihres obligatorischen Punktabzuges aufgrund des Größenunterschieds, einen hervorragenden 2. Platz mit 26,625 Punkten. In der Balance Übung sah das Kampfgericht zwei zu kurz gehaltene Handstände und bestrafte die beiden mit einem Abzug von 0,6 Punkten. Da die Übung ansonsten fehlerfrei und sehr ausdrucksstark geturnt wurde, wurden sie erneut Deutscher Vizemeister mit 26,278 Punkten. Am Sonntag war die Kombi-Übung an der Reihe. Vor ausverkaufter Halle und vor den Kameras des SWR, behielten Konni und Nikolai die Nerven und absolvierten auch ihre letzte Übung bei dieser Meisterschaft mit Perfektion. Sie erzielten 26,346 Punkte. Mit einer Gesamtnote von 79,249 Punkten belegten sie in der Gesamtwertung einen hervorragenden 2. Platz.

Tamara Kämpfert, Hannah Schmid und Valery Maslo starteten in der Altersklasse Junioren 2. Hier war die Anzahl der teilnehmenden Einheiten am größten. Sie entschieden die Balance Übung, trotz eines kleinen Fehlers mit einem Abstand von 0,5 Punkten Vorsprung auf die Nächstplatzierten, zu ihren Gunsten. Sie erreichen sehr gute 27,35 Punkte und wurden Deutsche Meister. Der „Kracher“ war die Dynamic Übung. Die Musik, die perfekt dazu passende Choreographie und das Outfit begeisterten die Zuschauer in der Halle. Kommentar einer Zuschauerin „bei dieser Übung lief es mir eiskalt den Rücken herunter“. Dies empfand auch ein Großteil des Kampfgerichts und gab 27,65 Punkte. Dies bedeutete den 2. Meistertitel für das Trio an diesem Tag. Leider spielten dem Trio am Sonntag in der 3. Übung die Nerven einen Streich. Beim Karree-Karree Salto rutschte Valery weg, dies kostete mindestens 1 Punkt. Aufgrund des Vorsprungs vom Vortag reichte es aber mit 80,9 Punkten zum Gesamtsieg und somit zum 3. Titel.

Sarah Haslinger und Lara Kielkopf begannen mit der Dynamic Übung in der Altersklasse Junioren 1. Dies waren die ersten Deutschen Meisterschaften in dieser Klasse für die beiden, nachdem sie bis zum Sommer noch bei der Jugend starteten. Sie absolvierten die Übung gewohnt souverän und zeigten, dass die beiden auch bei den Junioren das Maß aller Dinge in Deutschland sind. Sie gewannen die Deutsche Meisterschaft mit 27,3 Punkten. In der Balance Übung steigerten sich die beiden nochmals. Die Übung war perfekt ausgeführt und mit überragenden 28,25 Punkten von den Kampfrichtern belohnt. Damit holten sie sich auch diesen Titel überlegen. Auch am Folgetag ließen sich die beiden von der lautstarken Kulisse nicht beeindrucken und zeigten vor den Augen des Bundestagsabgeordneten Riegert und Bürgermeisters Vogler eine tolle 3.Übung. 27,85 Punkte und eine Gesamtwertung von 83,4 Punkten war der Lohn. Mit fast 5 Punkten Vorsprung gewannen sie die Gesamtwertung.

6 Deutsche Meistertitel und 3 Deutsche Vizemeisterschaften war die Ausbeute für den TV Ebersbach vor heimischer Kulisse. Bei dieser Bilanz erübrigt sich jeder weiterer Kommentar. Wir gratulieren allen Teilnehmern vom TVE sehr herzlich. Unser besonderer Dank geht an die Trainerin Petra Wachter, die alle Sportler auf den Punkt genau in Höchstform gebracht hat.
Ein weiterer Dank geht an alle Helfer, die an beiden Tagen unermüdlich dazu beigetragen haben, die Meisterschaften zu einem großartigen Erlebnis für die Aktiven und Zuschauer werden zu lassen. Zuletzt möchten wir uns noch bei unseren Sponsoren AOK und Staufers Edeka bedanken, ohne deren finanzielle Unterstützung ein solches Großereignis nicht machbar wäre.




nbsp; nbsp;