Startseite
News
Bilder
Trainingszeiten
Gruppen
Sportler
Erfolge
Termine
Presse
Kontakt
Impressum
Intern Warning: Undefined array key "logged_in" in /customers/f/d/c/sportakrobatik-tve.de/httpd.www/index.php on line 142

News


15.10.2014 Was für ein Wochenende

Von 13 möglichen Titeln, gewann der TV Ebersbach 13 Titel


Am vergangenen Wochenende fanden in Albershausen die Württembergischen Meisterschaften in den Altersklassen Jugend, Junioren 2 und Senioren statt. Darüber hinaus kämpften die Nachwuchsakrobaten ebenfalls um den Einzel- und Mannschaftstitel. Der TV Ebersbach war mit einem großen Teilnehmerfeld am Start, so dass die Trainerin Petra Wachter an diesem Tag unter Dauerstress stand.
Zum ersten Mal starteten Sina Kehl und Finia Gutbrod in der Altersklasse Jugend. Das Damenpaar vom TV Ebersbach ist vom Alter her noch bei den Schülern startberechtigt. In der Balanceübung unterlief ihnen ein leichter Fehler. So mussten die beiden ihren 1. Platz mit ihren stärksten Konkurrenten aus Albershausen teilen. In der Dynamikübung zeigten Sina und Finia eine tolle Vorstellung und erreichten unumstritten den ersten Platz. Spannend wurde es dann doch noch in der Kombiübung. Durch einen Zeitfehler geriet der Mehrkampftitel etwas ins Wanken. Aber auch die Gegner machten mehrere kleine Fehler und mussten sich geschlagen geben. Für Sina und Finia bedeutete dies auch den Titel im Mehrkampf und somit gewannen sie alle 3 württembergische Jugendmeistertitel.
Bei den Damengruppen in der Altersklasse Jugend starteten für den TV Ebersbach Valery Maslo, Natalia Persicke und Sophie Schreiner. Da sie im Sommer an den Weltmeisterschaften in Paris teilgenommen hatten, waren sie die Favoriten in dieser Klasse. Diese Rolle füllten sie bravurös aus. In allen 3 Übungen begeisterte das Trio das Kampfgericht und die Zuschauer mit nahezu fehlerfreien Übungen und exakt ausgeführten Choreographien. Sie gewannen souverän alle drei Meistertitel und erhielten darüber hinaus für diese tolle Vorstellung die Tageshöchstnote aller Teilnehmer.
Bei den Damenpaaren in der Altersklasse Junioren 2 gingen für den TV Ebersbach 2 Einheiten an den Start.
Sarah Haslinger und Lara Kielkopf, ebenfalls diesjährige WM Teilnehmer, gingen durch eine Krankheit von Lara gehandicapt auf die Matte. Die Balance- und die Dynamikübung absolvierten sie souverän und belegten mit großem Vorsprung jeweils den ersten Platz. In der Kombiübung verließ sie dann die Kraft und sie mussten ein Handstandelement frühzeitig abbrechen. Da die Übung ansonsten aber fehlerfrei durch geturnt wurde, holten sie auch im Mehrkampf den Titel.
Ihren ersten Start als Damenpaar bei den Junioren 2 absolvierten Franziska Schmid und Tarima Neumann. Hinter ihren Mannschaftskolleginnen Sarah und Lara und einem Damenpaar aus Uhingen belegten sie in allen 3 Übungen jeweils den 3. Platz. Trotz einiger leichter Fehler und Unsicherheiten bei den Dynamikelementen zeigten sie einen klaren Aufwärtstrend.
Mit Sophie Brühmann und Nikolai Rein waren auch die 3. WM Teilnehmer vom TV Ebersbach am Start. Formstark zeigten die beiden 3 sehr gute und ausdrucksstarke Übungen. Vor allem die Dynamikelemente gelangen fehlerlos. Als Belohnung gewannen auch sie alle 3 Meistertitel in der Klasse der Senioren.
Sophie Brühmann ging auch in der Disziplin Podest an den Start. Nach ihrer Dynamikübung mit Nikolai hatte sie nur gut 5 Minuten Zeit, dann musste sie wieder auf die Matte. Alle waren gespannt, ob die kurze Pause ausreichen würde. Bis auf einen Fehler bei einem Handstandelement zeigte Sophie eine gute Übung und wurde mit dem Titel eines Württembergischen Meisters belohnt.
Am Sonntag musste dann der Nachwuchs an den Start. Für mehrere Teilnehmerinnen war dies gleichzeitig die erste Meisterschaft. Entsprechend groß war die Nervosität bei den Sportlerinnen und den Angehörigen.
Der Nachwuchs setzte die Erfolgsserie vom Samstag für den TV Ebersbach fort. Tara Vogel und Merve Yapici erkämpften sich mit einer sehr sauber geturnten Übung den 1. Platz unter 18 Teilnehmern. Ihre Mannschaftkameradinnen Emely Schmid und Lara-Sophie Persicke standen ihnen nicht nach und holten sich den 3. und somit einen weiteren Podestplatz. Auch das 3. Damenpaar Lea Vogel und Olivia Gschwind konnten trotz eines kleinen Patzers überzeugen und erreichten in ihrer Klasse den sehr guten 5. Platz. In der Mannschaftswertung belegte der TVE Nachwuchs dadurch einen hervorragenden 2. Platz.
An diesem Wochenende müssen die TVE Sportler nach Aachen reisen. Hier werden die diesjährigen Deutschen Meisterschaften der Junioren und Senioren ausgetragen. Trotz der sehr guten Leistungen bei den Württembergischen Meisterschaften wird eine Steigerung notwendig sein, um mit den starken Einheiten aus Sachsen und … erfolgreich um die Titel kämpfen zu können. Wir wünschen unseren TVE Startern und Petra Wachter viel Erfolg.



nbsp; nbsp; nbsp;