Startseite
News
Bilder
Trainingszeiten
Gruppen
Sportler
Erfolge
Termine
Presse
Kontakt
Impressum
Intern Warning: Undefined array key "logged_in" in /customers/f/d/c/sportakrobatik-tve.de/httpd.www/index.php on line 142

News


14.02.2016 Ebersbacher Nachwuchsakrobaten beim Klokan Cup in Prag erfolgreich



Auch der Nachwuchs der Sportakrobaten vom TV Ebersbach war am letzten Wochenende im Ausland unterwegs. 5 Einheiten starteten beim Internationalen Klokan-Cup in Prag.
Alle Einheiten mussten erstmalig in einer höheren Leistungsstufe antreten. Für die Nachwuchssportler war dies eine neue Herausforderung, denn es wurde zum ersten Mal ein Salto vom Partner gefordert. Ebenso mussten die Sprungserien einen Flick-Flack und Salto enthalten.
In der Kategorie Nachwuchs waren nur Einheiten aus Württemberg am Start. Die Mädchen vom TV Ebersbach erwischten einen sehr guten Tag und belegten die Plätze 1 bis 4.
Den 1. Platz erzielte das Damenpaar Emely Schmid und Jill Maxim Schmid 24,650 Punkten. Sie brachten die neu einstudierte Choreographie sehr eindrucksvoll auf die Matte und wurden von den Kampfrichtern mit sehr guten Noten belohnt.
Nur ganz knapp geschlagen, belegten Lena Walter und Beyza Oktay mit 24,600 Punkten den 2. Rang. Sie zeigten zum ersten Mal einen Salto vom Partner und einen Doppel Flick-Flack in ihrer Übung. Beide Elemente wurden fehlerfrei gestanden.
Den 3. Platz erreichte das Damentrio Tara Vogel, Lea Vogel und Merve Yapici mit 24,550 Punkten. Auch diese Sportlerinnen konnten mit ihrer Leistung überzeugen. Die ersten drei Platzierungen trennten nur 0,1 Punkte.
Den Erfolg für den TV Ebersbach rundeten Amelie Formanek und Lea-Marie Petri mit 21,65 Punkten ab. Das noch sehr junge Damenpaar war in den letzten Trainingstagen noch durch Krankheiten gehandicapt und musste deshalb die Schwierigkeit ihrer Übung reduzieren.

In der Kategorie Jugend waren vom TV Ebersbach Verena Freytag und Denise Rudolf am Start. Das Damenpaar zeigte zum ersten Mal ihre beiden neu gestalteten Übungen. Auch hier war die Trainingsvorbereitung von längeren Krankheiten überschattet. Umso erfreulicher war, dass die Mädchen einen guten Wettkampf ohne große Fehler zeigten. Sie erreichten mit einem 3. Rang ebenfalls einen Platz auf dem Podest.


weitere Bilder


nbsp; nbsp; nbsp;