Startseite
News
Bilder
Trainingszeiten
Gruppen
Sportler
Erfolge
Termine
Presse
Kontakt
Impressum
Intern Warning: Undefined array key "logged_in" in /customers/f/d/c/sportakrobatik-tve.de/httpd.www/index.php on line 142

News


Warning: Undefined variable $pic_tags in /customers/f/d/c/sportakrobatik-tve.de/httpd.www/includes/classes/news.php on line 94 10.06.2008 Hochspannung bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften in Mainz



Gerade eine Woche nach den Deutschen Jugendmeisterschaften in Ebersbach und somit einer sehr kurzen Vorbereitungszeit wurden die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften (bis 16 Jahre) in Mainz mit Mannschaften aus den Landesverbänden Württemberg, Sachsen, Rheinland-Pfalz, Hessen, Thüringen und Niedersachsen ausgetragen.

Für Württemberg wurden die Deutschen Jugendmeister Coco Hannemann und Amrei Eichhorn sowie aus dem Aalener Raum das Damentrio Franziska Böhm, Nicole Abele und Sophie Brühmann und als dritte Formation die Viertplazierten der deutschen Meisterschaften, Tamara Schniepp, Corinna Abele und Helen Bergmann in die Mannschaft nominiert.
Das Damentrio vom TV Faurndau mit Julia Schilling, Leonie Bergner und Sophie Moser ging auf Grund ihrer guten Ergebnisse bei der deutschen Meisterschaft als Ersatz an den Start.

Erwartungsgemäß setzten sich die Mannschaften der beiden besten Landesverbände Württemberg und Sachsen weit nach vorn. Das erste Württemberger Trios turnte fehlerfrei, Coco Hannemann/Amrei Eichhorn konnten jedoch bei einer sonst schön geturnten Übung das Wurfelement Salto/Rückenwaage nicht sauber umsetzen, so dass hier ein Sturz gewertet werden musste. Nun schien die Chance auf den Titel Deutscher Mannschaftsmeister in weite Ferne gerückt. Das zweite Württemberger Trio Böhm/Abele/Brühmann turnten dann eine perfekte Übung und erreichten hier die höchste Tageswertung, die eine Punktgleichheit mit Sachsen herbeiführte.
In der Sportakrobatik gibt es keine Doppelbelegung der Plätze und die Entscheidung über Gold oder Silber fiel über die höchste Einzelwertung.
Diese Tageshöchstwertung erzielten Nicole Abele, Franziska Böhm und Sophie Brühmann und bescherte nach diesem spannenden Wettkampf Württemberg die Titelverteidigung als Deutscher Mannschaftsmeister.